2019/17/08

Haare glätten: gestrichen

Mama hat mit Freundinnen zum Nachtessen abgemacht, was nicht so oft vorkommt. Papa wird dem Kleinen schauen.


Mama will sich für den Abend zurecht machen, da kommt etwas dazwischen. Das Kind schreit und schreit, schlussendlich sind Mama und Papa dabei, es zu beruhigen, beide meinen es gut, doch bekommen sie Streit, und Zeit und Nerven gehen verloren.


Am Ende ist das Gestreite endlich zu Ende, das Kind beruhigt, dafür die Mama am Ende. Doch will sie sich nun weiter bereit machen, der Abend mit den Freundinnen ruft und ein Duft von süsser Freiheit hängt in der Luft. Jetzt bleibt Mama aber fast keine Zeit mehr für's Styling, drum gilt es, Prioritäten richtig zu setzen, also:

Haare glätten: gestrichen.

Beine rasieren: gestrichen (d.h. Hosen und keinen Jupe anziehen!).

Socken: ein schwarzer, ein weisser gefunden.

Schminken: gestrichen.

Aber dafür noch wenigstens in der Eile ein halbwegs sexy Oberteil aus dem Schrank gerissen. Anziehen und los.


Dieses Oberteil wird alles andere wettmachen, jawohl!


Autorin: Priska Michaud

Kommentare


Vielen Dank für den Kommentar

Wir werden diesen nach einer Überprüfung so bald wie möglich freischalten.